Suche
  • Gebaut mit Fliegerherz.
Suche Menü

LS9 D-KLZM

Bildschirmfoto 2016-12-08 um 06.20.17

Die D-KLZM wurde von Wolf Lemke konstruiert und professionell optimiert; nur 7 Piloten sind sie je geflogen und ich bin der 2. Besitzer. Die lückenlose Dokumentation bestätigt, dass die ZM ausschließlich von DG-Flugzeugbau gewartet wurde und die JNP nur dort stattfand.

Übersicht

  • Eigenstarter
  • Gleitzahl 50
  • Baujahr 1998
  • SN 9001
  • 651 Stunden
  • 227 Starts
  • bruch- und unfallfrei
  • ARC gültig bis 03.04.2017
  • letzte Wägung Februar 2015
  • Kupplung für F- und Windenschlepp
  • Motor SOLO 2625 01 53 PS
  • Motorstunden 47:14
  • Spine Protect Sitzkissen
  • hervorragender Zustand von Lack und Haube

Instrumente

  • Fahrt- und Höhenmesser von ‚Winter‘
  • LX 9000 mit Knüppelfernbedienung
  • V9 Vario
  • SAGE Vario
  • Funkgerät FSG 90 mit 8,33 kHz
  • Flarm
  • FlarmView Display

Der komplette Instrumentenpilz wurde vor gut einem Jahr von DG neu gestaltet und es wurden diverse neue Instrumente (LX 9000, Knüppelfernbedienung, FlarmView etc) eingebaut. In diesem Jahr wurden sämtliche Batterien (Avionik- sowie Motorbatterie) erneuert.

Antrieb

Als Motor dient ein Solo 2625 01 mit 53 PS, die Bedienung erfolgt über eine ILEC-Bedieneinheit. Die gesamte Bedienung wurde denkbar einfach konstruiert sodass man
sich stets auf das Fliegen konzentrieren kann.

Der Motor ist absolut zuverlässig, nach einer sehr kurzen Startrollstrecke geht es mit ca. 3,5 m/s – 4m/s nach oben. Der Tank fasst 23 Liter und ermöglicht damit im ‚Sägezahn‘ eine Reichweite von 400 km.

Die Start- und Steigleistungen in Verbindung mit dem steuerbaren Heckrad mit einem erstaunlich kleinen Wendekreis machen einen absolut autark.
Sollte man sich entscheiden mittels F-Schlepp oder Winde in die Luft zu kommen ist dieses natürlich auch möglich, ich muss jedoch zugeben dass ich diese Option nie genutzt habe.

Anhänger

  • Spindelberger Cobra
  • Solarpanel
  • Batterieladekontrollstation
  • 2016 neue Pufferbatterie mit 26Ah
  • Aluminium Bordwand mit GFK Oberteil
  • 2016 beide Gasfedern erneuert
  • Antischlingerkupplung
  • ‚Rentnerschiene‘
  • 100km/h Zulassung
  • TÜV bis Juli 2018

Zubehör

  • Flügelstütze
  • Flächenrad
  • Schleppstange
  • Spornkuller
  • Betankungszubehör
  • Fallschirm (abgelaufen)

Preis: VB 135.000 Euro

Weitere Infos und Fotos